Permalink

0

Wir basteln Weihnachtsschmuck aus Wachs – Kita Adventskalender

Weihnachtsschmuck aus Wachs für den Weihnachtsbaum

Heute zeigen wir euch, wie ihr Weihnachtsschmuck aus Wachs basteln könnt. Vielleicht habt ihr am 2. Adventssonntag ja noch nichts vor und in einer der Schubladen finden sich noch ein paar Kerzenreste. Dann könnt ihr eigentlich schon loslegen. Habt ihr noch ein paar Knusperherzen übrig? Dann stellt sie doch mit einem heißen Kakao auf den Tisch und legt einfach los.

Das braucht ihr für den sebstgebastelten Weihnachtsschmuck

  • Kerzenreste
  • alte Dosen (sauber)
  • Gefäße in verschiedenen Größen
  • kaltes Wasser
  • einen Topf
  • buntes Geschenkband

Und wie wird der Weihnachtsschmuck nun gemacht?

  1. Zuerst schmelzt ihr die Kerzenreste in einem Wasserbad. Wenn dann das Wachs geschmolzen ist, entfernt ihr die Dochte.
  2. (Ihr könnt entweder alle Farben mischen oder nach Farben trennen.)

  3. In der Zwischenzeit füllt ihr die verschiedenen Gefäße mit Wasser. Sie sollten unterschiedlich große Öffnungen haben. So erhaltet ihr am Ende ganz unterschiedliche Anhänger für euren Weihnachtsbaum.
  4. Jetzt stellt ihr den Topf auf einen Untersetzer auf den Tisch und lasst mit einer Kelle das heiße Wachs in das kalte Wasser laufen. Füllt die Öffnung ganz mit Wachs aus, damit der Weihnachtsschmuck schön rund wird.
  5. Wenn das Wachs erstarrt ist, könnt ihr den Wachspropfen ganz vorsichtig aus dem Gefäß lösen.
  6. Stecht mit einer heißen Nadel ein Loch in den Weihnachtsschmuck und zwar so groß, dass ihr ein Band zum Aufhängen durchziehen könnt. Aber Vorsicht! Das Wachs bricht leicht auseinander.

Fertig ist der bunte Weihnachtsbaumschmuck für euren Weihnachtsbaum.

Viel Spaß beim Basteln. Und schickt uns doch ein paar Fotos eurer Ergebnisse. wir stellen sie dann hier auf unserer Seite aus.

Bis morgen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.