Permalink

0

Kinder der Welt feiern Weihnachten

Wie feiern Kinder in anderen Ländern Weihnachten?

Nicht in allen Ländern der Erde feiern die Kinder und Familien Weihnachten. Wir machen mit euch eine kleine Rundreise durch einige Länder und erzählen euch, wie dort Weihnachten gefeiert wird.

Die Weihnachtsinseln – das Weihnachts-Paradies?

Flagge Australien

Flagge Weihnachtsinseln
(Australien)

Los geht es auf den Weihnachtinseln. Die kleine Insel im Indischen Ozean gehört zu Australien. Die Europäer haben die Insel an Weihnachten entdeckt und ihr daher den Namen Weihnachtinseln gegeben. Und wird dort ein rauschendes Weihnachtsfest gefeiert? Nein – die Bewohner der Insel sind mehrheitlich Buddhisten und so feiern die Kinder auf den Weihnachtsinseln kein Weihnachtsfest.

In Griechenland brennt das Weihnachtsfeuer

Flagge Griechenland

Flagge Griechenland

Die Kinder in Griechenland ziehen singend von Haus zu Haus. Sie singen die Kalanda, das sind Lobgesänge, und bekommen Rosinen, Feigen und süßes Gebäck. An Heilig Abend werden die Weihnachtsfeuer entzündet, die dann 12 Tage lang brennen. Das Feuer soll die Kobolde Kalinkazari abschrecken. Die Bösewichten sollen den Pferden die Schwänze zusammenbinden, die Milch sauer werden lassen und die Kuchen zermatschen. Wie gut, dass sie kein Feuer mögen.

Geschenke gibt es erst zum Fest des Basilius am 1. Januar. Tradition ist auch der Hefekuchen Vassilopitta. In ihm ist eine Münze eingebacken. Wer die Münze findet, hat im kommenden Jahr Glück.

Kala Christougenna!

Das Julfest in Schweden – der Weihnachtsmarathon

Flagge Schweden

Flagge Schweden

In Schweden feiern die Kinder Weihnachten am Julfest. Niemand feiert länger. Die Weihnachtsfeier beginnt am ersten Advent und endet mit einer rauschenden Party der Erwachsenen mit viel Julbier am 13. Januar.

Der 13. Dezember ist der Tag der Heiligen Lucia. An diesem Tag kommt die Lucia Braut mit einem Kranz aus Preiselbeerblättern und Kerzen auf dem Kopf in die Häuser und spendet Licht und Freude.

Der wichtigste Tag ist aber auch in Schweden der Heilige Abend. Das gemeinsame Essen heißt Julbrod und es wird eine bunte Mischung aus Schweinesülze, Reispudding, Fisch, Käse und Brot gereicht. Nach dem Essen wird der Weihnachtsbaum angezündet und die Geschenke ausgepackt. Der schwedische Weihnachtsmann heißt Jultomten.

God Jul!

Der weihnachtliche Karneval in England

Flagge England

Flagge England

Weihnachten ist in England ein fröhliches Fest. Die Wohnungen sind mit bunten Bändern und Zweigen geschmückt. Ein Mistelzweig hängt unter der Tür. Wer darunter steht darf geküsst werden.

Am Heilig Abend sitzt die Familie mit Papierhüten, Tröten und Knallbonbons an der Weihnachtstafel. Auf dem Tisch steht der gefüllte Truthahn und Plumpudding. Wer die Münze im Plumpudding findet hat einen Wunsch frei. Nach dem Essen hängen die Kinder die Weihnachtssocken auf. So kann der Weihnachtsmann in der Nacht durch den Schornstein ins Haus kommen und die Geschenke in die Socken stopfen. Am 25. Dezember dürfen die Kinder dann auspacken.

Merry Christmas!

Weihnachten in Ghana

Flagge Ghana

Flagge Ghana

In Ghana ist Weihnachten ein großes Fest. Die Familien und Verwandten besuchen sich in der Weihnachtszeit. Am 25. Dezember feiern sie dann zu Hause in der Familie.

Die Familien schmücken ihre Hütten weihnachtlich und gegessen wird dann gemeinsam vor der Hütte. Das klassische Weihnachtsessen in Ghana ist ein Eintopf mit Ziege oder Huhn und Reis. Danach gibt es Früchte. Einen Weihnachsbaum gibt es nicht und auch keinen Schnee. Auch Geschenke sind nicht so wichtig. Die Leute feiern dafür fröhlich auf den Strassen. Die Feier in der Kirche kann drei bis vier Stunden dauern.

Euch hat die Rundreise gefallen? Die nächsten Tage stellen wir noch weitere Weihnachtstraditionen für euch vor.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.