Permalink

0

Bratapfel in der Weihnachtszeit

Bratapfel – das Rezept

Heute stellen wir euch unser Bratapfel-Rezept vor. Ein absoluter Klassiker in der Weihnachtszeit. Dazu passend haben wir euch auch noch einmal das berühmte Gedicht vom Bratapfel aufgeschrieben.

Das brauchen wir für den leckeren Bratapfel

  • Boskop Äpfel
  • Mandeln (gestiftelt oder gehackt) oder auch andere Nüsse
  • Zimt
  • Honig
  • Rosinen (für die Erwachsenen in Rum eingelegte oder auch Rumtopf)
  • Butter
  • Milch
  • Vanillesoßenpulver
  • Auflaufform
Bratapfel Zutaten

Bratapfel Zutaten

So machen wir unseren leckeren Bratapfel

  1. Stecht zuerst das Kerngehäuse aus den Äpfeln und legt sie dann in eine Auflaufform.
  2. Lasst etwa 3 Teelöffel Honig auf jeden Apfel tropfen.
  3. Streut die Rosinen und Mandeln darüber.
  4. Butter in Flöckchen auf die Äpfel verteilen. (Menge nach Geschmack)
  5. Streut etwas Zimt über die Äpfel.
  6. Schiebt die Äpfel in den auf ca. 180° – 200° vorgeheizten Ofen und backt sie je nach Größe 15 – 20 Minuten. Die Äpfel sind fertig, wenn die Schale aufplatzt. Dann haben sie auch noch Biss. Wer es lieber etwas weicher mag, muss die Äpfel noch etwas länger im Ofen lassen. Zum Test mit einem spitzen Messer in einen Apfel pieken. Aber Vorsicht die Nüsse verbrennen leicht.
  7. Während die Äpfel backen, bereitet ihr die Vanillesoße zu. Wir empfehlen Vanillesoße zum Aufkochen. Sie schmeckt besser und die Äpfel bleiben nachher schön warm. Alternativ könnt ihr den Bratapfel auch mit einem leckeren Vanilleeis servieren.

Guten Appetit!

Gedicht: Der Bratapfel | von Fritz und Emilie Kögel

  • Ihr Kinder, kommt und ratet,
    was im Ofen bratet!
    Hört, wie es knallt und zischt!
    Bald wird er aufgetischt,
  • der Zipfel, der Zapfel,
    der Kipfel der Kapfel,
    der gelbrote Apfel.
  • Ihr Kinder, laufet schneller!
    Holt euch einen Teller!
    Holt eine Gabel!
    Sperrt auf den Schnabel
  • für den Zipfel, den Zapfel,
    den Kipfel, den Kapfel,
    den goldbraunen Apfel.
  • Sie pusten und prusten
    sie gucken und sie schlucken,
    schnalzen und schmecken,
    lecken und schlecken
  • den Zipfel, den Zapfel,
    den Kipfel, den Kapfel,
    den knusprigen Apfel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.