Permalink

0

Fasching in der Krippe

Die Krippe in der Theodor-Heuss-Allee feierte gemeinsam Fasching

Auch dieses Jahr haben Igel und Bären wieder zusammen Fasching in der Krippe in der Theodor-Heuss-Allee gefeiert. Alle Kinder der Krippe kamen bunt verkleidet in die Gruppenräume. Dort erwartete sie ein buntes Programm.

Die Pädagoginnen der Krippe hatten gemeinsam das Programm für den Fasching geplant und vorbereitet. Beim Frühstück konnten die Kinder gegenseitig ihre Kostüme bewundern und sich für die kommenden Aktionen stärken. Zu wilder Faschingsmusik wurde im Bewegungsraum getanzt und Seifenblasen gefangen. Beim Brezelschnappen sollten die Brezeln mit dem Mund vom gespannten Faden gepflückt werden. Manche Kinder hatten es aber besonders eilig und schnappten gleich mit den Fingern zu.

Verkleidung in der Krippe

Für Kinder unter drei Jahren ist Fasching nicht immer nur Vergnügen. Die Verkleidungen sollten nicht zu aufwändig sein. Denn gerade die jüngeren Krippenkinder erschrecken sich, wenn plötzlich eine völlig fremde Person im Raum steht. Ein paar Farbtupfer im Gesicht und bunte Klamotten sind aber meist kein Problem. Das Verkleiden macht gerade den Kindern um die 3 Jahre sehr viel Spaß. Und so schlüpfen sie in die unterschiedlichsten Rollen.

Nach unserem Besuch bei der Feuerwehr war dieses Jahr Feuerwehrmann sehr beliebt. Und wer sich nicht verkleiden wollte, feierte einfach so mit.

Impressionen von unserer Faschingsfeier in der Krippe

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.