Permalink

0

Kita erkundet Bauernhof

Elefanten auf dem Bauernhof an der Aue

Elefanten auf dem Bauernhof – da staunten die Kühe, Pferde, Ziegen und ein Hund nicht schlecht als unsere Kita Elefanten plötzlich über den Bio-Bauernhof Hof an der Aue tobten.

Seit nun 7 Jahren besucht unsere Kita-Gruppe den Bauernhof. Schon bevor es losgeht erzählen die Kinder von den Erlebnissen im Vorjahr und so sind auch die neuen Kinder in der Gruppe schon ganz aufgeregt. Für die 3-tägige Kita-Ausreise auf den Bauernhof bilden wir Fahrgemeinschaften und alle Eltern machen mit. Keiner möchte die tollen Tage verpassen.

Kühe füttern macht Spaß

Der Bauer kennt uns schon und so steht für unsere Kinder immer ein Heuballen bereit. Den dürfen wir an die Kühe verfüttern. Da sind alle Feuer und Flamme und die Tiere werden mit Heu vollgestopft. Unsere Kinder zeigen keine Scheu vor den großen Wiederkäuern und Heubüschel für Heubüschel verschwindet in den Mägen der Kühe. Wahrscheinlich freuen sie sich schon auf das nächste Jahr. Denn wenn die Elefanten kommen haben die Kühe Festtag.

Hoppe, hoppe Reiter

Unsere Kinder lieben die Tiere auf dem Bauernhof – besonders die Pferde. Damit wir sie nicht nur füttern und streicheln können, besuchen wir einen nahgelegenen Reiterhof. Dort können sich unsere Kinder in den Sattel schwingen und hoch zu Roß ihre Runden drehen. Danach werden die Tiere von uns gestriegelt und versorgt. Auf unserer Ausreise lernen die Kinder sehr viel über das Zusammenleben mit Tieren.

Aber auch das Trampolin auf dem Reiterhof ist immer eine Attraktion. Hier können die Kinder hüpfen und springen. Am liebsten würden sie gar nicht mehr aufhören.

Übernachtung und Stockbrot am Feuer

Nach so viel Aufregung ist es schön auf den Bauernhof zurück zu kehren und dort die Zeit zu genießen. Natürlich ist es auch viel aufregender zusammen auf einem Bauernhof zu übernachten.

Ein Höhepunkt ist auch das Lagerfeuer. Wir sammeln Holz in der Umgebung und richten eine Feuerstelle her. Da packen alle mit an. Schließlich wollen wir aus dem Teig den wir zuvor gemeinsam vorbereitet haben leckere Stockbrote backen. Die richtigen Stöcke sind schnell gefunden und auch das Feuer brennt inzwischen. Also schnell den Teig um den Stock gewickelt und rein in das Feuer damit. Hm, schmeckt das lecker!

Am nächsten Morgen holen uns die Eltern wieder ab. Wir sind froh, dass alle Kinder so begeistert waren und sie haben auch viel zu erzählen. Bei Kaffe und Kuchen werden Geschichten ausgetauscht und dann geht es leider schon wieder nach Hause.

Aber im nächsten Jahr gehen wir ja wieder auf Kita-Ausreise.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.