Permalink

0

Ausreise Hiddilies

Kita auf dem Ferienhof bei Rotenburg

Auch dieses Jahr besuchten wir wieder für zwei Tage den Ferienhof bei Rotenburg.

Den ganzen Winter fieberten wir daraufhin, dann war es endlich soweit. Die jährliche Ausreise führte uns hinaus aus der Stadt auf einen wunderbaren Ferienhof bei Rotenburg.
Leicht war der Abschied nicht, aber unsere Kinder freuten sich auf die kommenden Tage. Und auch die Eltern können ein paar Tage ohne ihre Kinder auskommen.

Am Mittag ging es mit dem Bus los und auf in das Abenteuer. Nach der Fahrt begrüßten uns schon in der Auffahrt ein Willkommensschild und neugierige Tiere. Der Ferienhof bietet viele Attraktionen. Aber die Tiere sind immer wieder der Renner.

Kettcar, Pferde, Feen und Indianer

Auf zwei hölzernen Pferden trainierten wir, um dann sogar auf den lebendigen Pferden über den Hof reiten zu dürfen. Mit Kettcars konnten unsere Kinder über den Hof flitzen und schon bald fanden die ersten Rennen statt. Auf dem großen Trampolin hüpften und sprangen unsere Kinder bis sie so langsam erschöpft waren.

Doch auch für ruhigere Abenteuer ist der Fereienhof ausgerüstet. In Indianertipis können die Kinder das Leben als Indianer ausprobieren. Auch einen echten Feenwald mit verzauberten Prinzen befindet sich auf dem Gelände. Für jedes Kind war etwas dabei.

Am letzten Abend entfachten wir in unserem Indianercamp ein gemütliches Lagerfeuer über dem wir dann unser Stockbrot grillen konnten.

Nach zwei Tagen in der Ferne freuten wir uns dann aber doch auf Zuhause und das eigene Bett. Es war wieder wunderschön und der Ferienhof ist für nächstes Jahr bereits gebucht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.