Permalink

0

Weihnachtliche Fensterbilder mit Fingerfarbe

Krippe gestaltet Fensterbilder

 

Die Igel zeigen euch heute, wie ihr ganz einfach mit Fingerfarben weihnachtliche Fensterbilder gestalten könnt.

Natürlich können wir weihnachtliche Dekoration kaufen. Allerdings ist es viel schöner,  die Räume und Fenster mit selbst gemachten Dingen zu dekorieren. Mit Schulkindern ist das relativ einfach, da es eine Menge Bastelideen gibt, die gemeinsam umgesetzt werden können.

Aber auch mit Kindern aus Krippe und Kita lassen sich tolle Sachen machen. Den Kinder gefällt es mit Farben und Materialien zu experimentieren. Und genau das können sie bei der Gestaltung der Fenster mit weihnachtlichen Motiven tun.

Das brauchen wir für die weihnachtlichen Fensterbilder:Weihnachtliche Fensterbilder

  • – Fingerfarbe
  • – Pinsel
  • – Korken
  • – Glitzerfarben
  • – Pailetten
  • – Glitzerdekoration (Sterne, Herzen usw.)

 Und so gestalten wir weihnachtliche Fensterbilder:

  1. Zuerst malen wir mit den Fingerfarben die Konturen von Weihnachts- oder Wintermotiven auf die Fenster. Die älteren Kinder können das auch selbst übernehmen. Es kommt nicht auf Perfektion an.
  2. Jetzt können die weihnachtlichen Fensterbilder ausgestaltet werden. Den Weihnachtsbaum bemalen die Kinder mit Pinsel und Farben. Auch Korken zum Stempeln eignen sich hervorragend. Und auch mit den Fingern macht es den Kindern großen Spaß. Sie wählen selbst die Farben und so wird das Fensterbild nach- und nach immer bunter.
  3. Aber auch andere Materialien lassen sich prima einsetzen. Wir haben für unsere weihnachtlichen Fensterbilder Pailetten und Glitzerdekoration, wie z.B. Sterne, Herzen, Tiere usw. bereit gestellt. Die Kinder können sich ihre Motive selbst auswählen und drücken sie in die Farbe. Das hält auch ohne Kleber.
  4. Für noch mehr Glitzereffekte könnt ihr am Ende auch noch Glitter auf die Farbe streuen. Unsere Kinder aus der Krippe lieben das. Wenn es nach ihnen geht, kann es gar nicht bunt genug sein.

Weihnachtliche FensterbilderDie weihnachtlichen Fensterbilder sind ein richtiger Hingucker und die Kinder haben sehr viel Spaß beim Malen. Die Kinder bemalen die Fenster in ihrer Reichweite. Je nach Fenster müssen sie dafür auf die Fensterbank steigen und werden von uns dabei gehalten. So können sie sich komplett auf die Fensterbilder konzentrieren.

Wenn die Fensterbilder durch die Frühjahrsdekoration ausgetauscht werden soll, ist das kein Problem. Die Fingerfarben lassen sich mit Wasser und Spülmittel und einem weichen Schwamm relativ leicht wieder entfernen.

Jetz seid ihr an der Reihe! Sammelt alle Materialien, die ihr für die Gestaltung der weihnachtlichen Fensterbilder verwenden wollt. Vielleicht habt ihr noch andere Ideen, was ihr zur Dekoration einsetzt. Wenn ihr alles zusammen habt, kann es losgehen. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.