Permalink

0

fif Infoabend – Vortrag zur Patientenverfügung

Im Rahmen der „fif-Infoabende“ findet am Dienstag, den 6. Februar um 18.00 Uhr im fif-Café, Herbststraße 83, eine Veranstaltung zum Thema Patientenverfügung mit der Rechtsanwältin Christiane Ordemann statt.

Nach dem Vortrag beantwortet die Referentin gerne Ihre Fragen. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung bei Ulrike Schönig unter 0421 – 376 11 83 oder per Mail an info@familien-in-findorff.de wird gebeten.

Inhalt:

In unserer alternden Gesellschaft werden die Themen Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht immer wichtiger. Allerdings sollten sich auch jüngere Menschen dafür interessieren. Auch für jüngere Menschen kann es wichtig sein, mit einer Patientenverfügung die medizinischen und pflegerischen Maßnahmen, mit denen man einverstanden oder auch nicht einverstanden ist, wenn man seinen Willen nicht mehr äußern kann, zu regeln. Die Betreuungsverfügung bestimmt die Person des Betreuers (früher Vormund) für den Fall, dass bestimmte Entscheidungen nicht mehr selbst getroffen werden können. Die Vorsorgevollmacht dient der „Vorsorge“ für den Fall, dass bestimmte Rechtsgeschäfte nicht mehr selbst vorgenommen werden können. Dazu gehören z.B. Bankgeschäfte oder Behördengänge etc. Der Vortrag klärt über die Regelungen und Vorteile der Einbindung des Zentralen Vorsorgeregisters auf.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

patientenverfügung

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.