Zusammenarbeit von Eltern und Verein

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen ist für uns die Basis, um das Kind in seinen / ihren Wachstums- und Entwicklungsprozessen optimal fördern zu können. Die Grundlage dieser Elternpartnerschaft bildet ein genseitiges Vertrauen und das gemeinsame Interesse zum Wohle des Kindes zu handeln. Der Austausch über pädagogische Ziele und das Kennenlernen der unterschiedlichen Lebenssituationen ist für uns eine wichtige Voraussetzung, sich als gleichwertige Erziehungspartner zu akzeptieren, zu beraten und zu unterstützen. Dieses Miteinander ist eine Voraussetzung für eine harmonische Atmosphäre in der Gruppe und ein wichtiger Bestandteil für die gemeinsame Bildungsarbeit.

Tag der offenen Tür:

Einmal im Jahr veranstalten wir einen Tag der offenen Tür in unserer Einrichtung. Die Kita ist dann für alle interessierten Eltern geöffnet, um einen ersten Eindruck von unserer Arbeit zu bekommen. Der Tag der offenen Tür findet immer im Januar statt. Den genauen Termin erfahren Sie auf unserer Website (www.familien-in-findorff.de).

Hospitation:

Durch dieses Angebot haben die Eltern die Möglichkeit, die den Tagesablauf in unseren Kindergruppen und unsere pädagogischen Fachkräfte bei der Arbeit zu erleben. Eltern können ihr Kind im Miteinander mit anderen Kindern beobachten und kennenlernen. Eine Hospitation in der Gruppe ist (nach Terminabsprache mit der Gruppenleiterin) allerdings nur dann möglich, wenn wir Ihnen für Ihr Kind einen Platz anbieten können.

Elternfeste:

Hier lernen sich Eltern und Pädagoginnen in einer lockeren Atmosphäre besser kennen und es wird dadurch eine Basis für die Zusammenarbeit geschaffen. Hier werden häufig Wünsche, Vorstellungen aber auch Ängste der Eltern (z.B. Erziehungsunsicherheiten) geäußert und es besteht die Möglichkeit, sich in diesem ungezwungenen Umfeld auszutauschen.

Elternabende:

Hier bekommen die Eltern Informationen zum Gruppengeschehen, über die Gruppensituation, wählen die Elternvertreter, lernen sich kennen und erfahren, wie die weitere Planung in der Gruppe aussieht. Wünsche, Anregungen und Vorstellungen der Eltern und Pädagoginnen sind u.a. an diesem Abend Thema.

Hausbesuche:

Diese Besuche geben einen Einblick in die Lebenssituation der Eltern und Kinder. Es werden Termine abgesprochen, an denen die gesamte Kindergruppe das Kind zu Hause besucht. Dies ist immer ein Höhepunkt für das gastgebende Kind und etwas Besonderes für die Kindergruppe.

Tür- und Angelgespräche:

Oft sind ganz alltägliche Dinge Gegenstand des Gespräches: Fragen der Eltern zu bestimmten Themen (Mittagessen, Ersatzkleidung), Weitergabe von Terminen, Austausch über Besonderheiten wie z.B. Unwohlsein des Kindes, Verhaltensänderungen, aber auch lustige Vorkommnisse, über die man gemeinsam lachen kann! Sonstige Infos sind an den Pinnwänden zu finden. Hier gibt es Auskunft über personelle Veränderungen, Wochenpläne, Krankheitsmitteilung, Mitteilungen der Elternvertreter usw.

Elterngespräch:

Für ein intensiveres Gespräch kommen die Pädagoginnen mit den Eltern nach Terminabsprache zusammen. Hier kann es um Vorkommnisse in der Familie gehen, um Sorgen über bestimmte Verhaltensmuster und Verhaltensweisen des Kindes und daraus resultierend um das gemeinsame Suchen und Entwickeln von Lösungsmöglichkeiten.

Elternmitarbeit:

Bei Festen, Übernachtungen und Ausfahrten, bei Reparatur- und Aufräumarbeiten, bei der Gartenpflege, beim Reinigen der Räume wenn die Reinigungskraft ausfällt und beim Waschen der Kinderhandtücher brauchen wir die Unterstützung der Eltern.

Fif-Ausflug:

Einmal jährlich – am zweiten Wochenende im September – findet unser großer fif-Ausflug statt. Alle Eltern, Kinder und Mitarbeiterinnen sind dazu eingeladen, gemeinsam einen Tag an einem ausgewählten Ort in der Natur zu verbringen. Für das leibliche Wohl sorgt jede Familie selbst, sodass alle entspannt zusammensitzen können, grillen, trinken, spielen, reden und Spaß haben. Mit dieser Aktion bringen wir alle Kindergruppen zusammen und fördern so den Austausch zwischen allen Akteuren unseres Vereines.